v. Martius, Vornehm und Burnhauser, Rechtsanwälte